Menu

Zurück zu Aktuelles >Öffentliche Untersuchung zum GAP-Strategieplan


Wallonien hat seinen Strategieplan für die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) bis 2027 bei der EU-Kommission eingereicht. Die Prozedur verlangt eine Untersuchung darüber, wie sich das, was die Region in Sachen Agrarpolitik vorhat, auf die Umwelt auswirkt. Der entsprechende Bericht liegt vor und ist derzeit Gegenstand einer öffentlichen Untersuchung. Bis zum 8. Juli hat jeder Bürger die Möglichkeit, seine Meinung zu diesem Umweltverträglichkeitsbericht abzugeben.

 

Zusammengefasst kommt der Umweltverträglichkeitsbericht zu dem Schluss, dass der vorliegende Strategieplan in keinem einzigen umweltrelevanten Aspekt schlechter abschneidet als die GAP 2014-2022. Im Gegenteil, der Strategieplan stelle einen bedeutenden Fortschritt dar im Hinblick auf:

     - umweltfreundliche(re) landwirtschaftliche Praktiken,

     - den Schutz der Biodiversität der Böden,

     - den Erhalt einer Vielfalt von Lebensräumen,

     - die Senkung des Drucks der Landwirtschaft auf die Biodiversität,

     - die Beschränkung der diffusen Verbreitung von Schadstoffen in Gewässern,

     - die Senkung des Düngerverbrauchs und

     - die Steigerung der Widerstandsfähigkeit der Landwirtschaft

Informationen zum wallonischen GAP-Strategieplan und zum Umweltverträglichkeitsbericht finden Sie hier:

Übersichtsseite

Nichttechnische Zusammenfassung des Umweltverträglichkeitsberichts (DE)

PDF-Formular der öffentlichen Untersuchung (FR)

Online-Formular der öffentlichen Untersuchung (FR)