Menu

Zurück zu Aktuelles >Am Collège des Producteurs interessiert?


Das wallonische Erzeugerkollegium (Collège des Producteurs) lädt alle interessierten Landwirte zur diesjährigen Jahreshauptversammlung der Abteilung Milcherzeugung ein. Diese findet statt am Mittwoch, 7. November, in der Fromagerie de Herve, Rue de Charneux 32 in Herve.

 

Programm:

  • 9.45 Uhr: Empfang
  • 10.00 Uhr: Besichtigung der Herver Käserei (Fromagerie de Herve) (Anmeldung/Einschreibung erforderlich)
  • 11.00 Uhr: Jahreshauptversammlung der Zweigs Milcherzeugung, u.a. mit Verabschiedung des Aktionsprogramms 2019 der APAQ-W, Besprechung des strategischen Plans für die wallonische Milchkette und Wahl von zwei Vertretern im Präsidium des Erzeugerkollegiums

Einschreibungen erwünscht vor dem 31. Oktober per Mail (info.socopro@collegedesproducteurs.be) oder telefonisch (081/240.430).

Wichtige Aufgaben

Das wallonische Erzeugerkollegium (Collège des Producteurs) fungiert als Bindeglied zwischen den landwirtschaftlichen Erzeugern einerseits und Politik, öffentlichen Ämtern und Behörden sowie den anderen Akteuren der Nahrungsmittelkette andererseits. Um der Vielfalt der landwirtschaftlichen Produktionszweige Rechnung zu tragen und jedem Sektor die Möglichkeit zu bieten, sich Gehör für seine Anliegen zu verschaffen, wurden sektorenspezifische Unterabteilungen (Ackerbau, Gemüsebau, Milcherzeugung, Rindfleischproduktion, Schweinehaltung, …) eingerichtet. Die in den sektoriellen Abteilungen formulierten Standpunkte werden über zwei gewählte Vertreter in das beschlussfassende Hauptgremium, das Präsidium des Erzeugerkollegiums, getragen.

Freiwillige(r) vor

Alle Empfehlungen und Standpunkte des Erzeugerkollegiums entspringen in direkter Linie den Bedürfnissen der landwirtschaftlichen Praxis. Sie haben einen mitentscheidenden Einfluss auf die Orientierung der landwirtschaftlichen Forschung innerhalb des CRAw von Gembloux und die Verwendung der finanziellen Mittel des wallonischen Absatzförderungsamtes APAQw. Es ist deshalb wichtig, dass wir als Verband der deutschsprachigen Landwirte in diesem Gremium vertreten sind. Unsere derzeitigen Vertreter Roger Croé und Raymond Geiben sind anderweitig stark eingespannt (der eine als VDL-Vorsitzender, der andere als VDL-Vertreter in der Fachgruppe Milchvieh) und möchten ihr Engagement im Erzeugerkollegium abtreten. Deshalb unser Aufruf: Welcher Landwirt ist an einer Mitarbeit im wallonischen Erzeugerkollegium interessiert (wohlwissend dass alle Aktivitäten in Französisch stattfinden und die Treffen in der Regel in Namür stattfinden)? Nähere Informationen zur Arbeitsweise des Erzeugerkollegiums erteilen unsere beiden derzeitigen Vertreter.