Menu

Zurück zu Aktuelles >Schnupperwoche: Landwirtschaft näher bringen


In diesem Sommer organisiert das IAWM erneut eine sog. „Schnupperwoche“. Das Angebot bietet Jugendlichen die Möglichkeit, stunden- oder tageweise in verschiedene Berufe reinzuschnuppern, auch in den des Landwirten.

Landwirtschaft scheint für viele in unerreichbarer Ferne und in dem Beruf kann doch nur arbeiten, wer von Haus aus einen Betrieb mitbringt, so die landläufige Meinung … Nein, weit gefehlt! Denn auch landwirtschaftliche Betriebshelfer sind gefragt! Die Betriebe werden größer, die Arbeit wird immer mehr und irgendwann zieht sich auch Papa ganz aufs Altenteil zurück …

Es ist höchste Zeit, dass der Berufsstand ernsthafte Schritte unternimmt, um mehr junge Leute für den Beruf des Landwirten oder des Betriebshelfers zu begeistern. Erster Schritt ist, darauf aufmerksam zu machen, dass diese Möglichkeit zur Arbeit in der Landwirtschaft auch ohne eigenen Betrieb besteht. Eine gute Gelegenheit dazu sind die Schnupperwochen.

Das IAWM sucht landwirtschaftliche Betriebe, die bereit sind, zwischen dem 24. und 28. Juni für ein paar Stunden (oder auch Tage), Schnupperkandidaten aufzunehmen und ihnen etwas aus dem Alltag in ihrem Beruf zu vermitteln. Die Jugendlichen sind über das IAWM versichert. Das IAWM erledigt darüber hinaus alle Formalitäten und kümmert sich um die Anmeldung und Vermittlung der Schnupperkandidaten.

Interessiert? Dann schreiben Sie sich als Schnupperbetrieb ein!

Den Link zum Einschreibeformular finden Sie hier.
 

Hier gelangen Sie zum Flyer.