Menu

Zurück zu Theme >Öffentliche Untersuchung

Öffentliche UntersuchungZurück zu Theme >


Das Programm zum nachhaltigen Umgang mit Stickstoffs (PGDA) setzt die europäische „Nitratrichtlinie zum Schutz der Gewässer vor Verunreinigung durch Nitrat aus landwirtschaftlichen Quellen“ in wallonisches Recht um. Nachdem die EU-Kommission Mängel an dem bestehenden Text moniert hat, wird dieser nun nachgebessert. Zur Prozedur gehört, dass die Öffentlichkeit sich dazu äußern kann. Noch bis zum 30. September kann jeder Bürger seine Bemerkungen abgeben, entweder schriftlich per E-Mail oder per Post an den Öffentlichen Dienst der Wallonie, oder mündlich bei der Gemeindeverwaltung.

Der PGDA-Entwurf und der Bericht über die Umweltauswirkungen können in jeder Gemeindeverwaltung eingesehen oder vom Internet heruntergeladen werden.

Startseite Öffentliche Untersuchung

Geplante neue Fassung des Programm für den nachhaltigen Umgang mit Stickstoff (PGDA) (juristischer Text)

Bericht über die Umweltauswirkungen des neuen PGDA (79 Seiten)

Allgemeinverständliche Zusammenfassung der beiden vorgenannten Dokumente (15 Seiten)

Online-Antwortformular